Der richtige Zeitpunkt, Rosenschnitt

Ein Blick auf die Forsythie hilft

Eine von meiner Oma  Garten-Regeln lautet.

Die Rosen werden dann geschnitten, wenn die Forsythien im zeitigen Frühling erblühen. Und dazu raten in der Tat Experten auch heute noch.

Denn die Zeitspanne der Forsythien-Blüte besagt weit besser, wann genau die Rosen schnittreif sind, als ein festes Datum im Kalender. Warum das so ist?

Schneidet man Rosen zu früh, können sie noch Frostschäden erleiden. Doch die winterliche Witterung in Deutschland verabschiedet sich je nach Region zu unterschiedlichen Zeiten. Feste Termin für einen Rückschnitt sind daher kaum nützlich.

Hilfreich ist es, die Forsythienblüte zu beobachten, mein Tipp !!!!

 

4 Antworten auf „Der richtige Zeitpunkt, Rosenschnitt“

  1. Hallo Ursula,
    ich habe mich sehr gefreut, dass du dich auf meinem Blog niedergelassen hast und musste natürlich gleich mal vorbeikommen um dich kennenzulernen.
    Habe zwar nicht so viele Rosenstöcke (ich betrachte sie zwar sehr gerne, habe aber Probleme bei der Pflege, da geraten die Dornen und ich immer so arg aneinander, grrrrrr), aber das mit dem Zurückschneiden handhabe ich genauso wie du es empfiehlst. Zum Glück haben die Nachbarn eine Forsythie in ihrem Garten stehen, so dass ich immer gut schauen kann wenn es soweit ist *zwinker*.

    Du stellst sehr ansprechende Fotos in deinem Blog ein. Lauter kleine Kunstwerke!

    Und nun werde ich mir das Rezept vom Kartoffelstrudel ausdrucken. Bisher habe ich immer welche im Backofen zubereitet, diese Art kenne ich noch nicht uns will das unbedingt mal ausprobieren.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress spam blockiert CleanTalk.