Alte Heilgebete

Gesundheit für Körper und Geist

Die Gabe des »Gesundbetens« wurde jahrhundertelang von Generation zu Generation mündlich weitergegeben – bis sie mit dem Fortschreiten der Schulmedizin in Vergessenheit geriet. Monika Herz macht dieses uralte Heilwissen dem modernen Menschen wieder zugänglich. Die Gebete in diesem Buch, die sie von einem alten Heiler lernte, stärken Körper, Geist und Seele, lindern Schmerzen und aktivieren die Selbstheilungskräfte. Jeder kann sie anwenden, um sich selbst oder anderen zu helfen.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 144 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (13. August 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453701984                                                                            ISBN-13: 978-3453701984

Biografie

Monika Herz (geb. 1956), Mutter von 5 Kindern, ist in einem bayrischen Dorf mit Gebetsheilern im Verwandten- und Bekanntenkreis aufgewachsen.
Schon als Kind wurde sie Zeugin von Heilerfolgen, die auf spirituellem Weg erzeugt wurden.
Vom Onkel und „vom Lory“ wurden ihr Gebete und Methoden übertragen, die sie in ihrem ersten Buch „Alte Heilgebete“ und in Seminaren weitergibt.
Auf der Suche nach Erklärungen für Wunderheilungen, Visionen und dem Kern der Religionen besuchte sie spirituelle Menschen in der ganzen Welt.
Ihr Weg führte sie in die Reservate Süddakotas im Westen und in Ashrams in Südindien im Osten. Zum Glück kamen im Lauf der Zeit auch immer mehr hochrangige und vertrauenswürdige spirituelle Lehrer und Lehrerinnen nach Bayern.
So war es der Autorin möglich, einerseits immer tiefer in die eine Quelle einzutauchen und andrerseits gelegentlich die unendliche Weite der Fruchtbarkeit zu schauen, die diese eine Quelle hervorgebracht hat.
„Alte Heilgebete“ wurde überraschend zum Dauerseller.
So konnte der Traum vom Traumberuf als Autorin und Heilerin Wirklichkeit werden
Im zweiten Buch der Autorin „Geschichten, die heilen“ (2012), sind Geschichten aus den bedeutendsten Welt-Relgionen gesammelt und auf ihre heilsame Wirkungen untersucht worden. Es folgten die Bücher „Mit Zahlen heilen“ (2013), „Alte Heilrituale“ (2014), „Das Martha-Gebet“ (2015), „Die Elise-Energie“ (2016) und „Sei still mein Herz, die Bäume beten“ (2017).
Mit ihrem Partner Roland Rottenfusser als Co-Autor erschienen „Gesundbeten mit Heiligen“ (2014) und „Schuld-Entrümpelung“ (2016).
Mehr über die Arbeit der Autorin finden sie auf der website:
www.heilen-mit-herz.de
Das Buch ist mit viel Liebe geschrieben.
Die Gebete sind noch in alter Sprache überliefert, die wir heute etwas schwer verstehen, was damit genau gemeint ist. Aber zu den 17 Gebeten gibt es immer eine Erklärung wie und für was man das Gebet verwendet kann z.B. bei Verletzungen, Schmerzen lindern, frische Wunden, zur Stärkung usw.
Mit etwas Übung kann man das beten erlernen.
Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn man den „Herrn“ um etwas bittet, mit  ganzem  Herzen, bekommt man es geschenkt.
Probier es aus.
Ein großes Dankeschön an den Heyne-Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar.
Es gebe dem Buch **** Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress spam blockiert CleanTalk.