Märchen aus Tibet

 

Geschichten vom „Dach der Welt“

Die vierzig Geschichten in diesem Buch sind eine Hommage an die Kultur Tibets und ein Schatz für alle Märchenliebhaber.

Tibet als literarischer Kraftort wartet noch auf seine Entdeckung. Dabei kann es auf eine Jahrtausende alte Märchentradition zurückblicken, die sich aus zwei ganz verschiedenen Quellen speist: der ursprünglichen Naturreligion mit ihrem Schamanentum und dem aus Indien stammenden tantrischen Buddhismus. Beide Geisteswelten gingen auf dem „Dach der Welt“ eine faszinierende Synthese ein.

Geschichten vom „Dach der Welt“
40 Märchen aus Tibet
Die Wurzeln der tibetischen Kultur

Produktinformation
Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
Verlag: Diederichs (22. März 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3424350354
ISBN-13: 978-3424350357
Größe und/oder Gewicht: 14,4 x 2,8 x 22 cm

Für mich war es schwer in die verschiedenen Märchen rein zu kommen. Viele Märchen waren sehr schön und andere hatte ich meine Schwierigkeiten mit den langen Namen. Die Märchen kann man nicht mit unseren Märchen vergleichen. Trotzdem fand ich es schön zu lesen.

 

Über den Autor und weitere Mitwirkende
Michael von Brück, Jahrgang 1949, studierte Evangelische Theologie, Vergleichende Sprachwissenschaften und Sanskrit. Er lehrte in Madras (Indien) bevor er 1988 seine erste Professur an der Universität Regensburg antrat. 1991 wechselte er auf den Lehrstuhl für Religionswissenschaft an der LMU München. Von Brück ist ausgebildeter Zen- und Yogalehrer.

Ich bedanke mich für das eBook das der Verlag mir zur Verfügung gestellt hat.

Ich gebe dem Buch +++ Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress spam blockiert CleanTalk.